zur Startseite

Das Leben des Geigenbauers Jakob Stainer (1619-1683)

Verzeichnis der GeigenbauerGeigenbauer gesucht? Mit Geo-Azeige und Umkreise zeigt ab sofort ein neuer Service von jakob-stainer.de die Vielfalt an Geigenbauern in Deutschland, Österreich und der Schweiz auf. Ob per Navigation in der Karte oder per Eingabe der Postleitzahl – man wird sicher fündig werden, einen qualifizierten Geigen- oder Bogenbauer zu finden. Denn wie bereits die Überblickskarte zeigt, muss man fast von keinem Ort weit fahren, um sein Instrument guter Handwerkskunst anzuvertrauen oder nach einem Neuerwerb ... Artikel lesen ...
… auf diesen Seiten, die dem Tiroler Geigenbauer Jakob Stainer (1619-1683) gewidmet sind. Obwohl weltweit noch mehr als 200 Instrumente existieren, von denen einige nach wie vor von Musikern gespielt werden, gibt es in seinen Lebensdaten viele weiße Flecken. So z.B. sein Geburtsjahr, sein Sterbedatum, wo und bei wem er den Geigenbau gelernt hat und einiges mehr. Andrerseits sind manche Dinge durch den unermüdlichen Einsatz von Forschern wie Walter Senn nach Jahrhunderten aus den Archiven ans Tageslicht gekommen. Artikel lesen ...
Jakob Stainers Geburtsdatum bzw. Geburtsjahr kann nur eingegrenzt werden. Laut Senn wurden die Matriken (Kirchenbücher) in Absam, dem vermutlichen Geburtsort Stainers, erst ab 1636 regelmäßig geführt. Zuvor gab es sowohl für Taufe als auch für Verheiratungen und Todesfälle nur unregelmäßige Eintragungen. Als mögliche Geburtsjahre steht der Zeitraum von 1617 bis 1621 in der Literatur. Hier eine kleine Untersuchung der möglichen Geburtsjahre. Artikel lesen ...

Jetzt lieferbar

Historischer Roman über den Geigenbauer Jakob Stainer (1619-1683) mit kriminalistischer Komponente in der Gegenwart.

Jetzt in allen örtlichen Buchhandlungen
als Taschenbuch bestellbar!

März/Oktober 2014
Paperback 556 Seiten, 17,40 Euro

Mehr Informationen zum Buch und kostenlose Leseproben gibt es hier ...

Wie Leser das Buch bewerten ...

Und hier die Shops, in denen Sie den Roman kaufen können ...